Seite wählen

Thema : Nimm Dir soviel Zeit wie Du brauchst 

In der traditionellen Pferdewelt ist es völlig normal, das Du in Deiner Ersten  Reitstunde gleich auf dem Pferd sitzt.

Es ist auch völlig normal , das man 2 Wochen später schon über sein Erstes Hindernis springt.

Es ist völlig normal , das man Dich auf ein Pferd setzt , und  Dich auf eine 4 Tages Trail Ride Tour  mit nimmt, obwohl Du das vorher noch nie gemacht hast.

Es ist völlig normal , das Du oft runterfällst ! Man sagt ja 7 mal runterfallen , dann bist Du erst ein Reiter. Wenn Du schon 8 mal runtergefallen bist , fragst Du Dich womöglich , was ist los mit mir ? Warum brauche ich denn länger als alle anderen ?

Unsere Problem ist : Wir beeilen uns zu reiten , wir beeilen uns um irgendwo hinzu kommen , wir beeilen uns um soviel wie möglich in kurzer Zeit  zu erreichen, so trainieren wir uns über alles zu stolpern und nichts zu Ende zu bringen.

Ein wahrer Meister nimmt sich die Zeit , sich mit den kleinen Dingen zu beschäftigen , denn diese kleinen Dinge werden zu einem großen Etwas werden.

Was absolut nicht gut tut , ist sich in der Welt der Pferde zu beeilen.

Wenn Du Dich hier beeilst , ist die Prognose groß , das Du wichtige Signale übersiehst oder gar nicht wahr nimmst, und das ist genau dann , wenn Unfälle passieren. Ein Unfall ist eine ungeplante Konsequenz, ein Resultat einer Aktion die uns nicht bewußt war.

Der Schlüssel dafür ist 100 % present zu sein, alles wahr zu nehmen und klar zu denken ,und dadurch schon werden die Dinge nicht  in die falsche Richtung laufen.

Pferde lehren uns, in dem jetzigen gegenwärtigen Moment zu sein, weil genauso leben sie. Nicht wie Menschen die Ihre Lasten aus der Vergangenheit mit sich rumschleppen, und ganz krank vor Sorge über die Zukunft sind.

Wenn du wirklich präsent bist , dann nimmst Du vieles deutlich wahr, und Du fühlst intensiver und mehr. Wo möchte man denn mehr sein , als in Anwesenheit dieser tollen Tiere. Die Tiere fühlen es , wenn Du“ DA“ bist, und nicht neben Dir stehst. Sie spüren es , wenn Du Dich ihnen widmest. Sie fühlen es , wenn Du Dich um sie kümmerst und dann möchte sie freiwillig mit Dir zusammen sein. Weil es sich einfach gut anfühlt. Möchtest Du bei einem Menschen sein, den Du nicht magst ? Möchtest Du mit unfreundlichen , bösen Menschen Deine Zeit verbringen ? Möchtest Du mit jemandem zusammen sein , der Dich ständig korrigiert ? Möchtest Du mit einem Menschen sein , der Dir gegenüber Gewalt anwendet ?  Was glaubst Du denn , wie es den Tieren dabei geht ? Sie können das Gute von dem Bösen fühlen. Sei der Beste Mensch , der Du jeden einzelnen Tag für Dein Pferd sein kannst.